CSG Coronar-Sportgemeinschaft Paderborn e.V.

 

Logo CSG

Eine kurze Vereinsgeschichte

31.10.1977

Paderborner Ratsherr Hubert Budde initiierte die Gründung einer Herzsportgruppe mit Möglichkeit zur ärtztlich überwachten und betreuten Möglichkeit Betätigung zu leben.

Gleichzeitig machten sich auch Dr. Leo Pieprzyk, damals Lehrbeauftragter an der Gesamthochschule Paderborn und der Dipl.-Sportlehrer Wilhelm Wiehager über diese Problematik Gedanken.

22.2.1979

Nach Verhandlungen mit Sportamt und -ausschuss konnte die erste Übungsstunde im SZ Maspernplatz stattfinden. Paderborn war nach Köln und Dortmund die dritte Stadt in NRW, die Herzsport anbot. Die Stadt stellte diverse Geräte, einen Übungsraum und Notfallkoffer zur Verfügung. Vier ärztliche Betreuer konnten gewonnen werden.

15.12.1980

Bis 1980 blieb die Zahl der Patienten konstant um 15 Personen. Bei der Gründungssitzung beschloss man die heute noch gültige Vereinsbezeichnung CSG Coronarsportgemeinschaft Paderborn e.V.

1981

wurde die CSG, nachdem sie mittlerweile als gemeinnütziger Verein anerkannt worden war, Mitglied im Behinderten-Sportverband.

1998

Nach einem gewaltigen Mitgliederanwuchs blieb die Mitgliederzahl bei ungefähr 345 Personen konstant, diese hält sich bis heute, da in Nachbarortschaften ebenfalls Herzsportgruppen gegründet wurden und die Mitgliederzahl auch in Zukunft wohl kaum ansteigen wird.

1990

Die von Dr. Pfeffer gegründete AVK-Gruppe für Patienten mit Durchblutungsstörungen in den Beinen schloss sich der CSG an. Nach einem entsprechenden Angebot von Heinz Nixdorf wurden die Übungsstunden in den Ahorn-Sportpark verlegt, wo sich bei gutem Wetter die Sporteinheiten auch im Freien ausführen lassen.

Februar 2001

Ein aus drei Ärzten bestehendes Team übernahm nach einem tragischen Autounfall von Dr. Leo Pieprzyk die ärztliche Leitung.

Mai 2008

Gründung der NRW-weit ersten Herzsportgruppe für Patienten unter 60 - den beiden U60-Gruppen der CSG Paderborn.

2010

Zur Zeit hat die CSG 10 Übungsgruppen, die sich 2x wöchentlich treffen (s. Informationen) und in Früh- und Spätabendgruppen unterteilt sind und die beiden Sondergruppen, die AVK und eine Vormittagsgruppe in der Universitätssporthalle Paderborn.

Oktober 2006 /November 2011

Freundschaftsvertrag mit der Herzsportgemeinschaft Pamplona geschlossen. Vom 8.10-12.10.11 waren einige Mitglieder zu Besuch in Paderborn